Blog

Latest Updates and News

Festivals und Gigs für Gitarristen

Rund um die Gitarre haben sich auch in Deutschland einige Festivals etabliert. Einige bekannte Events mussten jedoch auf nächstes Jahr verschoben werden.

Gitarrenfestival Iserlohn

Seit 28 Jahren ist dieses Gitarrenfestival ein Fixpunkt. Es zählt mittlerweile zu einem der größten Events in der klassischen Musikszene. Bei dieser Veranstaltung stehen nicht nur Soloshows und Konzerte auf dem Programm, sondern es ist auch mit zahlreichen Workshops und einem Gitarrenwettbewerb verbunden. Das Festival findet in einem historischen Gebäude statt. Dabei handelt es sich um das Gebäudeensemble Haus Villigst. Dieses ist ein Relikt eines Ritterguts aus dem 12. Jahrhundert. Das Gitarrenfestival wurde wegen der Corona-Krise auf den 25. Juli bis 1. August 2021 verschoben.

Internationales Gitarrenfestival Heinsberg

Seit 2005 gehört das Gitarrenfestival in Heinsberg im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen zu einem Fixpunkt der Szene. Spitzengitarristen aus der ganzen Welt treffen sich dort und präsentieren Gitarrenkunst aus allen möglichen Stilrichtungen. Die meisten Veranstaltungen finden in der Stadthalle in Heinsberg statt. Das Festival ist jedoch jedes Jahr über einen längeren Zeitraum ausgelegt, sodass auch Konzerte und Workshops in anderen Städten dazukommen. Während der Wartezeiten kann man sich einstweilen online unterhalten und sich beispielsweise über neueste Spielentwicklungen, wie auf der Seite von netent.org/de/, informieren. Eine Besonderheit dieses Festivals ist es, dass auch Konzerte in privaten Räumen durchgeführt werden können. Auch ein eigener Gitarrenwettbewerb mit Wertungsspielen ist Bestandteil der Veranstaltung.

Gitarrenfestival Hersbruck

Auch für 2020 ist eine Neuauflage des mittlerweile bekannten Festivals in Hersbruck geplant. Vom 15. bis 21. August treffen sich Gitarristen aus aller Welt wieder auf dieser hochkarätigen Veranstaltung und spannen einen bunten musikalischen Bogen von der klassischen Musik bis hin zu Latin und Jazz. In diesem Jahr haben sich Stars aus den USA, Deutschland, Frankreich, Österreich und Tschechien angesagt. Neben den geplanten Konzerten, die über eine ganze Woche reichen, gibt es auch zahlreiche Ausstellungen, Vorträge, Diskussionen und Workshops für alle, die sich für die Gitarrenmusik aktiv interessieren. Außerdem bietet man im Rahmen des Festivals auch Weiterbildungsseminare für Gitarrenlehrer an.